Startseite > gestor
Suche:

„gestorbenen“ - Adjektiv

Der Ausdruck gestorbenen ist das 36.061.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 469-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um ein Adjektiv. Die Silbentrennung lautet ge·stor·be·nen. Das sind Belegstellen des Begriffs im Text: "… trauert um den vermeintlich gestorbenen Captain."¹ "… beim Bau des Stollens gestorbenen Zwangsarbeiter wurden auf dem …"² "… der im KZ-Außenlager Görlitz gestorbenen Häftlinge."³ Rückwärts wird es nenebrotseg dargestellt. Passende Reime sind errungenen, begangenen und gefallenen. Die MD5-Summe lautet 9b5d927100e0cc3886c137c09464dfb1 und die SHA1-Summe ist 5d249be803d39773997b04555d350ce77ad334ff. Die Vanity-Nummer 43786723636 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph gestorbenen

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Grundform: gestorben


Typische linke Wortnachbarn: ungetauft Gehirntumor Aids jung Hungerstreik vermeintlich Tauchunfalls


Typische rechte Wortnachbarn: Heath Ledger Großmeisters Mädchens Raymond Burr Jan Karbaat Bächlinger Egron



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe besitzen ein analoge Wortendung:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Star Trek: Treffen der Generationen ² Friedrichshafen ³ Görlitz.