Startseite > gemalt
Suche:

„gemalt“ - Verb

Die Vokabel gemalt ist das 10.161.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 2.254-mal im Lexikon auf. Es handelt sich um die Wortart Verb. Die Silbentrennung ist ge·malt. Hier sind Beispielsätze des Begriffs im Text: "… schon im La Ruche gemalt worden war."¹ "… Zwischenzeit werden die Hintergründe gemalt."² "… von einem Ateliermitarbeiter gemalt."³ Umgekehrt wird es tlameg geschrieben. Die Reimworte sind bemalt, ausgemalt und angemalt. Der MD5-Hash ist 9e3b82bfbcc501b299932d0be4d4b114 und die SHA1-Checksumme ist 623d07c5db0e79728c71b908908b7554cebf42a8. Die wählbare Telefonnummer 436258 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph gemalt

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Lemma: malen


Typische linke Wortnachbarn: Leinwand Putz Manier Nazarenerstil Porträts Goldgrund Verputz


Typische rechte Wortnachbarn: worden gespachtelt Wimperge gestickt übermalte figürlicher Boucher



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:

Diese Terme haben ein analoge Wortendung:

Weiterführende Literatur:

Fränkische Schweiz wie gemalt (Wandkalender 2016 DIN A3 quer): Fränkische Schweiz zum Verlieben (Monatskalender, 14 Seiten) (CALVENDO Orte)
Duden - Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?: Redensarten - Wo sie herkommen, was sie bedeuten (Duden Taschenbücher)
Duden - Wer hat den Teufel an die Wand gemalt?: Redensarten - Wo sie herkommen, was sie bedeuten (Duden Taschenbücher)


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Marc Chagall ² Zeichentrickfilm ³ Rembrandt van Rijn.