Startseite > fit
Suche:

„fit“ - Adjektiv

Der Term fit ist das 38.029.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 437 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist ein Adjektiv. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Text: "… dort geprägten Goldmünze (Basilia fit)."¹ "… der Stammsitz des Reinigungsmittelherstellers fit."² "… war er allerdings wieder fit."³ Gespiegelt wird es tif getippt. Der Begriff reimt sich auf profit. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 1977c9daa1d67de51a4651abdb160c09 und die SHA1-Checksumme ist 9c20b9ba55a293ba051d5b5d90b9f0d26026f5b9. Die T9-Darstellung 348 korrespondiert diesem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„HSV - Hannover - Hahn nicht im Kader, Füllkrug fit“ (am 04.02.2018 auf Bild.de).
„Wintersport: Doppelsieg der Skeletonis: Lölling und Jungk fit für Olympia“ (am 19.01.2018 auf SPOX.com).
„Fußball International: Maximilian Wöber noch nicht fit für Titelkampf“ (am 19.01.2018 auf SPOX.com).
„VfB Stuttgart: Innenverteidiger Holger Badstuber ist fit für Mainz“ (am 18.01.2018 auf Stuttgarter Zeitung).
„Leibarzt über US-Präsident Trump: "Geistig und gesundheitlich fit, aber stark übergewichtig"“ (am 17.01.2018 auf Manager-Magazin).

Wortgrafik
Wortgraph fit

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Sinnverwante Wörter: qualifiziert tauglich firm gesund wohlbehalten


Typische linke Wortnachbarn: körperlich Techbereich Seelisch Spülmittel not non rechtzeitig


Typische rechte Wortnachbarn: Dennis Diekmeier iniuria modell failure bene furchtlos Chakuza



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben einen ähnlichem Wortanfang:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Basel ² Zittau ³ Roger Federer.