Startseite > erlass
Suche:

„erlassene“ - Adjektiv

Das Wort erlassene ist das 27.927.-frequenteste Wort im Deutschen und tritt 652-mal im Referenztext auf. Es handelt sich um ein Adjektiv. Die Silbentrennung lautet er·las·se·ne. Das sind Belegstellen des Wortes im Volltext: "Vom Grossen Rat erlassene Gesetze unterliegen der Volksabstimmung."¹ "In Frankreich erlassene Gesetze gelten in den …"² "… Grundlage für das 1913 erlassene Ruhrreinhaltungsgesetz."³ Rückwärts wird es enessalre dargestellt. Passende Reime lauten betroffene, verbliebene und getriebene. Die MD5-Summe lautet c27043c0e809509838cdda4582de40af und die SHA1-Checksumme ist 0038e172d820ae9cee1d72a8d242a555309d3512. Die Vanity-Nummer 375277363 korrespondiert dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph erlassene

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Grundform: erlassen


Typische linke Wortnachbarn: Sparkasse Kreissparkasse Aufsichtsrat Vertreterversammlung Euratom Zweckverband Stadtsparkasse


Typische rechte Wortnachbarn: Satzung Rechtsverordnung Toleranzpatent „Verordnung Durchführungsverordnung Geschäftsordnung Toleranzedikt



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Begriffe haben ein gleiche Wortendung:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Kanton Wallis ² Frankreich ³ Ruhr.