Startseite > enden
Suche:

„enden“ - Verb

Der Term enden ist das 5.861.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 4.247 Mal in der Textdatenbank auf. Es ist die Wortart Verb. Die Worttrennung ist en·den. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Text: "Teilweise enden Züge am Bahnhof Emden …"¹ "Sie enden nach oben in einem …"² "… die letal enden"³ Gespiegelt wird es nedne getippt. Die Reimworte sind geraden, beiden und reden. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 449f4defede1c1b0e8b35e3614daf41f und die SHA1-Summe ist c06ccb50b025794f363f624df75bc949a3ce1c68. Die T9-Darstellung 36336 entspricht diesem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„Sondierungen: "Können die Enden zusammenbinden"“ (am 03.11.2017 auf Tagesschau).
„Präsidiale Nachhilfe - Putin erklärt Schüler: "Die Grenzen Russlands enden nirgendwo"“ (am 26.11.2016 auf Focus).

Wortgrafik
Wortgraph enden

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Sinnverwante Wörter: stoppen abreißen anhalten halten aufhören


Typische linke Wortnachbarn: tödlich Griffel Gliedmaßen Konsonanten Seitenschiffe Hinterpfoten tragisch


Typische rechte Wortnachbarn: wollenden spitz wollende stumpf werde vorn Verben



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die genannten Worte besitzen ein verwandtes Wortende:

Aktuelle Bücher:

Bitte lass es nie enden
Und deine Jahre enden nie
Wie Kriege enden


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Ostfriesland ² Fichten ³ Heroin.