Startseite > bist
Suche:

„bist“ - Verb

Die Bezeichnung bist ist das 25.726.-häufigste Wort der deutschen Sprache und taucht 723-mal im Wortarchiv auf. Es handelt sich um die Wortart Verb. Hier sind Beispielsätze des Begriffs in ganzen Sätzen: "Du bist eifersüchtig?"¹ "… der Stadt Alfeld ist bist heute noch ein Außensitz …"² "Du bist niedergeschlagen …"³ Spiegelverkehrt wird es tsib geschrieben. Der MD5-Hash ist 4448614945686a6837e62ea69ad29869 und die SHA1-Checksumme ist aa146093ea140ab59fb1d61f47c258d14f0b14b9. Die wählbare Telefonnummer 2478 entspricht diesem Begriff.


Nachrichtenfunde:
„Versteckte Wohnungslosigkeit: "Dann bist du ein Nichts"“ (am 03.03.2018 auf Spiegel).
„Du bist krank – und mir fehlen die Worte“ (am 03.03.2018 auf Hannoversche Allgemeine).
„Jeremy Corbyn: Karl, bist du es?“ (am 01.03.2018 auf Zeit).
„2. Olympia-GOLD im Biathlon - Laura, du bist unsere Korea-Königin!“ (am 12.02.2018 auf Bild.de).
„Sven Ulreich verlängert bist 2021“ (am 12.02.2018 auf Welt).

Wortgrafik
Wortgraph bist

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Lemma: sein


Typische linke Wortnachbarn: Du Wo millennial Warum Raus Wozu mir


Typische rechte Wortnachbarn: mein Du Terrorist meine du zauberhaft schuld



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben den gleichem Wortanfang:

Diese Begriffe haben ein vergleichbare Wortendung:

Weiterführende Literatur:

Mach dich nicht so klein, du bist nicht so groß!: Der jüdische Humor als Weisheit, Witz und Waffe
Du bist viel schöner, wenn ich recht habe: Nicht ganz legale Beziehungstricks
Du bist viel schöner, wenn ich recht habe: Nicht ganz legale Beziehungstricks


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Paul Gauguin ² Landkreis Hildesheim ³ Japanische Teezeremonie.