Startseite > bei
Suche:

„bei“ - Präposition

Die Vokabel bei ist das 30.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 1.195.847 Mal im Lexikon auf. Es handelt sich um ein Präposition. Das sind Belegstellen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… dass bei Sartre das Ego zum …"¹ "… am Stichtag die Bevölkerungsdichte bei /64."² "… 14 Prozent zum BIP bei"³ Umgekehrt wird es ieb dargestellt. Es reimt sich auf hiebei, abei und tobei. Die MD5-Summe lautet 57fe4b97a911bd674d451164ca62f8bd und die SHA1-Summe ist fbbb118f529e31de1149202c6053be38c925be47. Die Vanity-Nummer 234 korrespondiert diesem Begriff.


Aktuell in den Medien:
„EMNID SIEHT SPD BEI 29 PROZENT“ (am auf FinanzNachrichten.de).
„SIEBEN VERKEHRSTOTE BEI UNFÄLLEN IN NRW“ (am auf FinanzNachrichten.de).
„65-JÄHRIGE PKW-FAHRERIN STIRBT BEI VERKEHRSUNFALL IN BAYERN“ (am auf FinanzNachrichten.de).

Wortgrafik
Wortgraph bei

Wörterbuch-Information

Wortart: Präposition


Ersatzworte: angrenzend neben daneben benachbart anliegend


Typische linke Wortnachbarn: er auch wie Schlacht sich liegt sie


Typische rechte Wortnachbarn: den einem der denen einer dem seinem



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Terme haben den gleichem Wortanfang:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Jean-Paul Sartre ² Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf ³ Namibia.