Startseite > ausgez
Suche:

„ausgezogen“ - Verb

Die Bezeichnung ausgezogen ist das 26.925.-frequenteste Wort im Deutschen und tritt 683 Mal im Wortarchiv auf. Es ist ein Verb. Die Worttrennung lautet aus·ge·zo·gen. Hier sind Belegstellen des Wortes im Text: "… Teil auf kriegerische Unternehmungen ausgezogen sein."¹ "… Moschee werden die Schuhe ausgezogen."² "… Mönch wurde danach nackt ausgezogen"³ Spiegelverkehrt wird es negozegsua dargestellt. Passende Reime lauten verbogen, hineingezogen und anzogen. Der MD5-Hash lautet 36267fbe3f4a244bbdcd9377a2edfb5b und der SHA1-Hash ist cfc8501c67e0294fa36450f43efc6c39941fbc9d. Die wählbare Telefonnummer 2874396436 korrespondiert dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph ausgezogen

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Andere Wortformen: ausziehen


Bedeutungsgleiche Wörter: enthüllt unbekleidet splitternackt entblättert hüllenlos


Typische linke Wortnachbarn: Siphonalkanal Fortsatz spitz Pfriemenspitze Pfrieme filamentartig zahnartig


Typische rechte Wortnachbarn: endend bandförmig extrahiert dreieckig verschmälert Schuhe pflegt



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Terme besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Diese Begriffe haben ein analoges Wortende:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Sueben ² Moschee ³ Francis Drake.