Startseite > ausget
Suche:

„ausgetreten“ - Verb

Das Wort ausgetreten ist das 37.440.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 446 Mal in der Textdatenbank auf. Es handelt sich um ein Verb. Die Silbentrennung lautet aus·ge·tre·ten. Das sind typische Benutzungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… Jahr aus der SPD ausgetreten war."¹ "… das an die Erdoberfläche ausgetreten ist."² "… Partikel sind dabei nicht ausgetreten."³ Rückwärts wird es netertegsua getippt. Es reimt sich auf meldeten, erarbeiteten und konkreten. Die MD5-Summe lautet 05432ba250732d4bf98271f1dd2d4d5b und die SHA1-Checksumme ist 28b6ef494427c7b5a6bd52eb0b6145b2af2f1462. Die Vanity-Nummer 28743873836 korrespondiert diesem Begriff.


Presseschau:
„Brennpunkte: USA: 795.000 Liter Öl nach Leck in Keystone-Pipeline ausgetreten“ (am 17.11.2017 auf ShortNews).
„USA - Leck in Keystone-Pipeline: Rund 795.000 Liter Öl ausgetreten“ (am 17.11.2017 auf derStandart.at).
„US-Bundesstaat South-Dakota - Rund 795 000 Liter Öl ausgetreten: Leck in Keystone-Pipeline in den USA“ (am 17.11.2017 auf Focus).
„ROUNDUP: Leck in der Keystone-Pipeline - Rund 795 000 Liter Öl ausgetreten“ (am 17.11.2017 auf FinanzNachrichten.de).

Wortgrafik
Wortgraph ausgetreten

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Grundform: austreten


Typische linke Wortnachbarn: OCAM OAU KSCV AfD Kapillaren DL PCF


Typische rechte Wortnachbarn: sympathisiert Thermalwasser Filip strebten drückt Moon charakteristisch



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Die genannten Wörter haben ein analoges Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Geschichte von Bündnis 90/Die Grünen ² Lava ³ Nuklearkatastrophe von Tschernobyl.