Startseite > aufzub
Suche:

„aufzubewahren“ - Verb

Das Wort aufzubewahren ist das 58.562.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 252-mal im Lexikon auf. Es handelt sich um ein Verb. Die Silbentrennung lautet auf·zu·be·wah·ren. Das sind Belegstellen des Wortes in ganzen Sätzen: "… kühl und trocken aufzubewahren."¹ "… Dauer von drei Jahren aufzubewahren."² "Um den Splitter würdig aufzubewahren"³ Rückwärts wird es nerhawebuzfua dargestellt. Kombinieren, finanzieren und identifizieren reimt sich darauf. Die MD5-Summe lautet 9cbb37c93ff6cd61f5e723b963b92ea2 und der SHA1-Hash ist 9f549f1c31faa16a2451ddebee2c2d7531a83e8f. Die Vanity-Nummer 2839823924736 korrespondiert dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph aufzubewahren

Wörterbuch-Information

Wortart: Verb


Grundform: aufbewahren


Typische linke Wortnachbarn: Frischhaltefolie Holzbild unanfechtbar Schießstätten Panzerschränken Betriebstagebuch Weinschläuchen


Typische rechte Wortnachbarn: Einzelaufzeichnungspflicht omnia polizeiliche ignoriert Zeugnisse bewertet Fest



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme besitzen den gleichem Wortanfang:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Bernstein ² Logbuch ³ Huldrych Zwingli.