Startseite > aller
Suche:

„aller“ - Indefinitpronomen

Der Term aller ist das 520.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 49.599 Mal im Referenzkorpus auf. Es ist die Wortart Indefinitpronomen. Die Worttrennung ist al·ler. Es folgen Beispielsätze des Begriffs in ganzen Sätzen: "… ist dabei die Kurve aller Punkte …"¹ "… perfekte Paarung im Distanzgraphen aller Knoten mit ungeradem Grad …"² "… dem sich Delegationen fast aller Staaten …"³ Gespiegelt wird es rella geschrieben. Die Reimworte sind vieler, steiler und schmaler. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 299d26dbcf8fd1df07fd064ff89bf564 und die SHA1-Summe ist 3f7a5e6185868f95c42948b6c90366c82f1c2cfc. Die T9-Darstellung 25537 entspricht diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph aller

Wörterbuch-Information

Wortart: Indefinitpronomen


Weitere Wortformen: alle


Typische linke Wortnachbarn: Prozent trotz Hälfte Trotz Gesamtheit Drittel Summe


Typische rechte Wortnachbarn: Haushalte Zeiten Welt Regel Art Altersgruppen Art.



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Worte haben den gleichem Wortanfang:

Die genannten Terme besitzen ein analoges Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Interferenz (Physik) ² Durchlaufbarkeit von Graphen ³ Wiener Kongress.