Startseite > allema
Suche:

„allemal“ - Adverb

Der Terminus allemal ist das 147.204.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 76 Mal im Referenzkorpus auf. Es ist die Wortart Adverb. Die Worttrennung ist al·le·mal. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs im Volltext: "… bei heidnischen Göttern war allemal Götzendienst …"¹ "… diese Bedrohung ein für allemal zu beseitigen …"² "Es sind allemal Zeiten des Übergangs …"³ Rotiert wird es lamella geschrieben. Die Reimworte sind beidemal, gerademal und erstemal. Die zugehörige MD5-Checksumme ist afe9fdb35ce901c2883635590fd885bd und die SHA1-Summe ist e60a48fddf7c45d84fa9e6c85d67f2248c16a212. Die T9-Darstellung 2553625 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph allemal

Wörterbuch-Information

Wortart: Adverb


Sinngleiche Wörter: unweigerlich unbedingt wahrlich jedenfalls fraglos


Typische linke Wortnachbarn: Gratis-Gameplay Bonprix-Shopping Smoking-Blazer Jenaldijew Jack Bilbo Hüftoperation Ton


Typische rechte Wortnachbarn: aufzuräumen bezwingt Götzendienst lokalisierbar geschenkte abstrakt auszulöschen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Veröffentlichungen:

"Die Sehnsucht hat allemal Recht"


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg ² Tamerlan ³ Passion.