Startseite > Territ
Suche:

„Die Territorialpolitik“ - Substantiv

Die Vokabel Territorialpolitik ist das 158.028.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 69-mal im Wortarchiv auf. Es handelt sich um ein weibliches Substantiv im Singular und hat den Artikel die. Das sind typische Benutzungen des Begriffs im Text: "… kann die Unübersichtlichkeit der Territorialpolitik Ostfrieslands gar nicht überschätzt werden."¹ "… Falkenstein betrieben eine erfolgreiche Territorialpolitik."² "… negative Auswirkungen für die Territorialpolitik des Kurfürstentums."³ Umgekehrt wird es kitiloplairotirreT dargestellt. Die MD5-Summe lautet ba0d7ef849891acc0fd15ac84b503aba und die SHA1-Summe ist e5efd5253ad5080d4d68eebf263245c2e3dbe6c9. Die Vanity-Nummer 837748674257654845 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Territorialpolitik

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: expansive ignorierende Mainzische grossräumige luzernische zielstrebigen expansiven


Typische rechte Wortnachbarn: Adalberts hochadeliger voranzubringen Hugos Ostfrieslands passten beitrug



Jahresstatistik der Häufigkeit

Relevante Publikationen:

Landesherrschaft zwischen Reich und Frankreich: Verfassung, Wirtschaft und Territorialpolitik in der Grafschaft Luxemburg von der Mitte des 13. bis ... (Trierer Historische Forschungen)
Die frühstaufische Territorialpolitik im Elsass
Wahlkönigtum, Territorialpolitik und Ostbewegung im 13. und 14. Jahrhundert


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Vitalienbrüder ² Kurtrier ³ Heinrich III. von Virneburg.