Startseite > Teilha
Suche:

„Die Teilhabe“ - Substantiv

Das Wort Teilhabe ist das 27.223.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 674-mal im Referenzkorpus auf. Teilhabe behinderter Menschen in der Gemeinschaft bezeichnet nach einer Definition der Weltgesundheitsorganisation aus dem Jahr 2001 ihr „Einbezogensein in eine Lebenssituation“.º Es handelt sich um ein feminines Hauptwort im Singular, mit dem Artikel die. Das sind Belegstellen des Wortes in ganzen Sätzen: "… Leben führt zu einer Teilhabe an dieser Ewigkeit Gottes."¹ "… eine Voraussetzung für die Teilhabe am Arbeitsmarkt."² "… Einzelnen ist demnach die Teilhabe an der Entwicklung der …"³ Rückwärts wird es ebahlieT dargestellt. Grabbeigabe, Wertangabe und Tanabe reimt sich darauf. Die MD5-Summe lautet 3fdee8a2788590044694efdc63cbd11e und der SHA1-Hash ist 2609fd2042b65c5f744b11e3a793e8235e2bebe8. Die Vanity-Nummer 83454223 korrespondiert dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Teilhabe

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Synonyme: Einschluss Mitwirkung Anteilnahme Verstrickung Verwicklung


Typische linke Wortnachbarn: nuklearen Nuklearen gleichberechtigte nukleare gesellschaftliche gleichberechtigten gesellschaftlicher


Typische rechte Wortnachbarn: behinderter schwerbehinderter Geschlechtergleichberechtigung Eingliederungshilfen Möllns Pos. vermeide



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme besitzen den gleichem Wortanfang:

Die genannten Begriffe besitzen ein vergleichbare Wortendung:

Bücher zum Thema:

Armut behindert Teilhabe: Herausforderungen für die Sozialpsychiatrie - Hart am Wind, Band 2 (Fachwissen)
Bildung als diakonische Aufgabe: Befähigung - Teilhabe - Gerechtigkeit (DIAKONIE)
Teilhabe, Teilhabemanagement und die ICF (BALANCE Beruf)


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Ewigkeit ² Helsinki ³ Sinn des Lebens º Teilhabe (Behinderte Menschen).