Startseite > Strafe
Suche:

„Die Strafe“ - Substantiv

Das Wort Strafe ist das 5.024.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 5.036 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Die Strafe ist eine Sanktion gegenüber einem bestimmten Verhalten, das in der Regel vom Erziehenden oder Vorgesetzten als Unrecht bzw. als unangemessen qualifiziert wird.º Es handelt sich um ein weibliches Nomen und trägt den Artikel die. Die Silbentrennung lautet Stra·fe. Das sind typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "Unter Strafe stand das Zusetzen von …"¹ "… Gerichts wird er seine Strafe bekommen."² "Zur Strafe kommen sie nach ihrer …"³ Rückwärts wird es efartS getippt. Es reimt sich auf TAFE, Senafe und Volcafe. Die MD5-Summe lautet 87f0a5a9633c4380bbdee1cd1f2b0b4d und die SHA1-Summe ist a2accffe95b2c8be30e8a05e0c6ab7e8f5966f43. Die Vanity-Nummer 787233 korrespondiert diesem Begriff.


Presseschau:
„Gerangel um Strafe und Vertragsverlängerung: Deutsche-Börse-Chef darf wieder hoffen“ (am auf Manager-Magazin).
„Abgas-Skandal: VW-Ingenieur geht gegen harte Strafe vor“ (am auf Handelsblatt).
„Keine Strafe für Täter - 3000 Euro Schmerzensgeld für verprügelte Ausländer“ (am auf Bild.de).
„Investitionen - 85.000 Euro Strafe für Wienwert-Vorstand Stefan Gruze“ (am auf derStandart.at).
„Honda und Takata: Autobauer zahlt Millionen-Strafe wegen fehlerhafter Airbags“ (am auf Wirtschaftswoche).

Wortgrafik
Wortgraph Strafe

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Synonyme: Bestrafung Sanktionierung Strafmaßnahme Züchtigung


Typische linke Wortnachbarn: gerechte verhängte gerechten göttliche milde verhängten harte


Typische rechte Wortnachbarn: zahlen Gottes gestellt bedroht verboten verhängt verurteilt



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Wörter besitzen ein ähnliches Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Thing ² Teufel ³ Odyssee º Strafe.