Startseite > Stimmu
Suche:

„Der Stimmungsboykott“ - Substantiv

Das Neuwort Stimmungsboykott ist das 6.262.450.-häufigste Wort im Deutschen und taucht 40 Mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um ein maskulines Nomen im Singular und hat den Artikel der. Das sind exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "… es nun wieder zum Stimmungsboykott in der Kurve kommt."¹ "… Teile der 96-Anhänger einen Stimmungsboykott vereinbart."² "… rund 500 96-Anhänger einen Stimmungsboykott ."³ Rückwärts wird es ttokyobsgnummitS geschrieben. Die MD5-Summe ist 4bdc5b90fb36250c2ad4b29a18416e3f und die SHA1-Checksumme ist f8c33a999c399583a2cb14618e180b4929829e8f. Die Vanity-Nummer 7846686472695688 entspricht dem Begriff.


Presseschau:
„Bundesliga: H96-Sorgen um Stimmungsboykott - nur nicht bei Präsident Kind“ (am 25.08.2017 auf SPOX.com).
„Fußball: Enttäuschung bei Hannover 96 über Stimmungsboykott der Fans“ (am 14.08.2017 auf Handelsblatt).
„Das sind die Reaktionen auf den Stimmungsboykott“ (am 12.08.2017 auf Hannoversche Allgemeine).
„Fans von Hannover 96 beschließen Stimmungsboykott“ (am 11.08.2017 auf Hannoversche Allgemeine).

Wortgrafik
Wortgraph Stimmungsboykott

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: einen zum ein


Typische rechte Wortnachbarn: vereinbart nichts in



Die genannten Worte haben ein ähnliches Wortende:


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Uebersicht/Fans-von-Hannover-96-beschliessen-Stimmungsboykott ² ³ http://www.haz.de/Nachrichten/Sport/Fussball/Hannover-96/Das-sind-die-Reaktionen-auf-Stimmungsboykott-von-Hannover-96-Fans.