Startseite > Stende
Suche:

„Stendel“ - Substantiv

Der Terminus Stendel ist das 653.142.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 11 Mal im Lexikon auf. Es ist die Wortart Substantiv. Es folgen exemplarische Verwendungen des Wortes im Text: "Ernst Stendel wurde Bürgermeister …"¹ "… Besuch des Gymnasiums studierte Stendel Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen."² "… der Weimarer Republik trat Stendel in die DVP ein."³ Rotiert wird es lednetS getippt. Der Begriff reimt sich auf Speidel, Reichsadel und Trudel. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 978ca9b4ac6ab521dfb58ffda051d7d9 und der SHA1-Hash ist 727b3f164764ce1940db3c02f87d1701197e514a. Die T9-Darstellung 7836335 entspricht dem Wort.


Aktuelle Nachrichten:
Stendel: Erster Platz nur eine Zugabe“ (am auf 11 Freunde).

Wortgrafik
Wortgraph Stendel

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: lotste Wilfried Daniel Wolfgang Ernst studierte trat


Typische rechte Wortnachbarn: Rechtswissenschaften Karl trat war wurde in



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Wörter besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Jene Worte besitzen ein analoges Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Geschichte der Stadt Leer ² ³ Ernst Stendel.