Startseite > Signum
Suche:

„Das Signum“ - Substantiv

Der Term Signum ist das 66.110.-häufigste Wort im Deutschen und tritt 215-mal im Wörterbuch auf. Ein Signum war das Feldzeichen römischer Truppeneinheiten.º Es ist ein geschlechtsunspezifisches Nomen und hat den Artikel das. Die Worttrennung ist Si·gnum. Es folgen exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "Im Signum des jüngeren Cranach hat …"¹ "… die Literaturzeitschriften Ostragehege und Signum."² "… das Signum ist 1367 als Siegelstempel entstanden."³ Gespiegelt wird es mungiS geschrieben. Die Reimworte lauten Aeclanum, Palatinum und Adolfinum. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 26a2440087cc32d93219dcaac4cfa051 und der SHA1-Hash ist a0cc6767cd7a5e6448d46ce6696aa35e14429ca9. Die T9-Darstellung 744686 entspricht dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Signum

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Sinnverwante Wörter: Autogramm Signatur Namenszug Namenszeichen Unterschrift


Typische linke Wortnachbarn: Integra Militär-Verdienstmedaille Zugsicherung plattenförmiges Werbeunternehmens Ziviles länglichere


Typische rechte Wortnachbarn: Laudis LZM laudis Script cpo Clause entliehen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Worte besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Terme haben ein gleiche Wortendung:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Lucas Cranach der Jüngere ² Dresden ³ Rostock º Signum (Rom).