Startseite > Schief
Suche:

„Das Schiefergebirge“ - Substantiv

Der Ausdruck Schiefergebirge ist das 28.560.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 635 Mal im Nachrichtenarchiv auf. Es handelt sich um ein neutrales Substantiv im Singular und im Plural und trägt den Artikel das. Die Silbentrennung lautet Schie·fer·ge·bir·ge. Das sind Belegstellen des Begriffs im Text: "… das südöstlich anschließende Thüringer Schiefergebirge eine flächige Gestalt auf."¹ "… quer durch das Thüringer Schiefergebirge."² "… betriebene Schieferabbau im Thüringer Schiefergebirge."³ Umgekehrt wird es egribegrefeihcS dargestellt. Es reimt sich auf Bielengebirge, Baikalgebirge und Estergebirge. Die MD5-Summe lautet eb71989419d170c3a79e967ff68ac4d9 und die SHA1-Summe ist bfe54813adfbd54150aa1164cd39b849c776cc94. Die Vanity-Nummer 724433374324743 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Schiefergebirge

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Südostthüringer Thüringer Rheinische Rheinischen Thüringisch-Fränkisch-Vogtländischen Rheinisches Ostthüringer


Typische rechte Wortnachbarn: Frankenwald hineinreichende herausheben gezählte Hessisches aufgeschlossenen eingeschnitten



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Terme haben einen ähnlichem Wortanfang:

Die folgenden Begriffe besitzen ein verwandtes Wortende:

Relevante Publikationen:

Depositional environments in the lower Devonian siliciclastics of the Rhenohercynian Basin (Rheinisches Schiefergebirge, W-Germany)
Saalfeld und das Thüringer Schiefergebirge
Geologie und hydrothermale Mineralisationen im rechtsrheinischen Schiefergebirge


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Thüringer Wald ² Saale ³ Thüringen.