Startseite > Schütz
Suche:

„Der Schützling“ - Substantiv

Der Term Schützling ist das 48.842.-häufigste Wort der deutschen Sprache und taucht 317-mal im Referenzkorpus auf. Es ist ein männliches Hauptwort und hat den Artikel der. Die Worttrennung ist Schütz·ling. Es folgen exemplarische Verwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… Isabell Draesemer für ihren Schützling organisierte."¹ "Litta finanzierte seinem Schützling ein Kontrapunktstudium bei Padre …"² "… dass sein Schützling in Breslau gut aufgehoben sei."³ Gespiegelt wird es gnilztühcS getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 18758e43bb0e712c4076c419fe9cb7b3 und die SHA1-Summe ist aac6e3ef71bb4e6e20c66e7ddabe747ab00cc6c1.

Wortgrafik
Wortgraph Schützling

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Sinnverwante Wörter: Mündel Schutzbefohlener Favorit Liebling Protegé


Typische linke Wortnachbarn: Vera Int-Veens prominentester Chehabs Trumps Laytons Tschupans Jay-Zs


Typische rechte Wortnachbarn: Vincenzo Gualtieri Olympiasiebter Sammartinos Höriger Ezel Semitschastny Apolls



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter haben den gleichem Wortanfang:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ James Dean ² Johann Christian Bach ³ Heinz Rühmann.