Startseite > Sandro
Suche:

„Sandro Wagner“

Der Eigenname Sandro Wagner ist das 6.158.675.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 171 Mal im Wörterbuch auf. Der Rufname Sandro ist normalerweise männlich. Hier sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Text: "Sandro Wagner erlebte bei Hertha …"¹ "Sandro Wagner und Vedad Ibisevic …"² "… Hälfte hatten die Torjäger Sandro Wagner (TSG) …"³ Spiegelverkehrt wird es rengaW ordnaS getippt. Der MD5-Hash ist bae89103d607fcdca460ff97700ced70 und die SHA1-Summe ist d55cfc88cbe385cc8a47a9f7e557fa9f8e94f7b2.


Aktuelle Presseberichte:
„Das sagt Sandro Wagner heute zum Torjubel gegen Hertha“ (am 30.10.2016 auf B.Z.).
„Vedad Ibisevic und Sandro Wagner: Zwei echte Klassiker“ (am 28.10.2016 auf Tagesspiegel).
„TSG Hoffenheim empfängt Hertha BSC: Vedad Ibisevic und Sandro Wagner: Zwei echte Klassiker“ (am 28.10.2016 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
„Ballert Sandro Wagner Hertha schon wieder ab?“ (am 28.10.2016 auf B.Z.).

Wortgrafik
Wortgraph Sandro Wagner

Wörterbuch-Information

Typische linke Wortnachbarn: Torjägern Ballert Torjäger Herthaner Nagelsmann tut Stürmer


Typische rechte Wortnachbarn: Demirbay holt vergab erlebte erhöhte scheint vom


Kyrillische Transliteration: Сандро Вагнер



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Wörter haben einen ähnlichem Wortanfang:




Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ ² http://www.tagesspiegel.de/sport/tsg-hoffenheim-empfaengt-hertha-bsc-vedad-ibisevic-und-sandro-wagner-zwei-echte-klassiker/14755424.html ³ http://www.11freunde.de/nachricht/bundesliga-8381.