Startseite > Rheini
Suche:

„Rheinisches“ - Substantiv

Der Ausdruck Rheinisches ist das 103.314.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 121 Mal im Lexikon auf. Es handelt sich um ein Substantiv. Das sind Belegstellen des Wortes in ganzen Sätzen: "Rheinisches Papiergeld wurde ausgegeben …"¹ "… reichende Durchbruch durch das Rheinisches Schiefergebirge."² "… damals noch Rheinisches Technikum für Maschinenbau …"³ Umgekehrt wird es sehcsiniehR dargestellt. Die MD5-Summe lautet ab89e106e6b5d5d8067e892867253856 und der SHA1-Hash ist 9d03edec31db35bcd6f14b4d0bbe162147d870d3. Die Vanity-Nummer 74346472437 korrespondiert dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Rheinisches

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Grundform: Rheinische


Typische linke Wortnachbarn: Roettgen Mitteldeutsches NBK LVR-Industriemuseum Braunkohlerevieren Herscheid Gebilden


Typische rechte Wortnachbarn: Schützenmuseum Schiefergebirge Braunkohlerevier Landesmuseum Industriebahn-Museum Malermuseum JournalistInnen


Grundform: Des Rheinisches ist der Genitiv von das Rheinische.



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe besitzen ein ähnliches Wortende:

Relevante Publikationen:

Klaus Simon, Parforce-Kottenforstprojekt ; Rheinisches Landesmuseum Bonn, Ausstellungshalle Alte Rotation, 11. November 1999 - 9. Januar 2000
Fazies-Untersuchungen im mittleren Ober-Ems (Laubach-Unterstufe) der Moselmulde (Unterdevon, Rheinisches Schiefergebirge)
Rheinisches Recht und europäische Rechtsgeschichte


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Rheinische Republik ² Rheinknie ³ Hugo Gernsback.