Startseite > Raumor
Suche:

„Das Raumordnungsverfahren“ - Substantiv

Der Ausdruck Raumordnungsverfahren ist das 114.205.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 106 Mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um ein neutrales Hauptwort im Singular und im Plural und hat den Artikel das. Die Silbentrennung lautet Raum·ord·nungs·ver·fah·ren. Das sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… 1967 in das Raumordnungsverfahren integriert."¹ "… hatte sich bereits das Raumordnungsverfahren erheblich verzögert."² "Ein Raumordnungsverfahren im Jahr 1977 kam …"³ Rückwärts wird es nerhafrevsgnundromuaR getippt. Die MD5-Summe lautet 3d7eb195d3f45396c9becdc46fab8414 und die SHA1-Summe ist 62d656f513f7eae57661db3df5e82c235215303c. Die Vanity-Nummer 728667368647837324736 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Raumordnungsverfahren

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: aufwendiges eingeleiteten erneutes positives abgeschlossenen genanntes erforderliche


Typische rechte Wortnachbarn: ROV eingeleitet einzubringen vorgestellten eingereicht verworfen nötigen



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Begriffe haben den gleichem Wortanfang:

Bücher zum Thema:

Das Raumordnungsverfahren nach hessischem Landesplanungsrecht


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Flughafen München ² Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg ³ Bundesautobahn 94.