Startseite > Raster
Suche:

„Die Rasterelektronenmikroskopie“ - Substantiv

Rasterelektronenmikroskopie
Public Domain

Der Terminus Rasterelektronenmikroskopie ist das 378.826.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 22 Mal in der Nachrichtendatenbank auf. Es ist ein weibliches Substantiv in der Einzahl und trägt den Artikel die. Es folgen Belegstellen des Begriffs im Text: "… Verfahren als auch die Rasterelektronenmikroskopie eingesetzt."¹ "Die Rasterelektronenmikroskopie nutzt für die Bildgebung …"² "… auf dem Gebiet der Rasterelektronenmikroskopie."³ Rotiert wird es eipoksorkimnenortkeleretsaR dargestellt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 8497ece061c140952fb10268fde1f196 und die SHA1-Checksumme ist 36ff6a99ec1ae78f598c611048ef3e09bef6e9f0. Die T9-Darstellung 727837353587663664576756743 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Rasterelektronenmikroskopie

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Lichtmikroskopie seriellen mittels Die die eine der


Typische rechte Wortnachbarn: Röntgenfluoreszenzanalyse REM SEM nutzt sichtbar darstellt speziell



Jahresstatistik der Häufigkeit

Veröffentlichungen:

Rasterelektronenmikroskopie


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Fotolithografie (Halbleitertechnik) ² Bildgebendes Verfahren ³ Gerhard Pfefferkorn. Bildrechte: / Bild Public Domain. Alle Bilder zugeschnitten.