Startseite > Quellf
Suche:

„Die Quellflüsse“ - Substantiv

Der Begriff Quellflüsse ist das 30.368.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 586-mal im Lexikon auf. Es ist ein weibliches Hauptwort in der Mehrzahl, mit dem Artikel die. Die Worttrennung lautet Quell·flüs·se. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… aus der Vereinigung seiner Quellflüsse Pandsch …"¹ "Wichtige Quellflüsse sind die Elbe …"² "… betrifft sogar die beiden Quellflüsse."³ Rotiert wird es essülflleuQ dargestellt. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet dedb815e6bcf15db1a658a6fff5e338b und die SHA1-Summe ist 39d1935906885c418dc8fbbc3da7fda3b1568290.

Wortgrafik
Wortgraph Quellflüsse

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Eaulne Leci strahlenförmige zusammenfließenden identifizierende beiderseitigen aufgestauten


Typische rechte Wortnachbarn: entspringen Bolschoi Banyas Brigach Velika durchfließen Storån



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Terme haben den gleichem Wortanfang:

Jene Wörter besitzen ein vergleichbare Wortendung:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Amudarja ² Sudeten ³ Main.