Startseite > Pollen
Suche:

„Der Pollen“ - Substantiv

Der Begriff Pollen ist das 15.059.-häufigste Wort der deutschen Sprache und tritt 1.407-mal im Referenzkorpus auf. Der Pollen oder Blütenstaub ist die meist mehlartige Masse, die in den Antheren der Samenpflanzen gebildet wird.º Es ist ein männliches Substantiv in der Einzahl und in der Mehrzahl, mit dem Artikel der. Die Worttrennung ist Pol·len. Hier sind Beispielsätze des Begriffs im Text: "Die Pollen des Beifuß sind ein …"¹ "Der reichlich produzierte Pollen riecht intensiv durch die …"² "Der Pollen und Nektarwert wird von …"³ Spiegelverkehrt wird es nelloP geschrieben. Zeilen, Meilen und Anteilen reimen sich darauf. Der MD5-Hash ist 164f5d18ed056b6981f70c1153a77401 und die SHA1-Checksumme ist 2877f7d845cd5f3e115be1ad991559a351048e6f. Die wählbare Telefonnummer 765536 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Pollen

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Bedeutungsgleiche Wörter: Blütenstaub Pollenkörner Blütenpollen


Typische linke Wortnachbarn: Nektar mitgebrachten reichlich klebrigen fertilen gesammelte staubförmigem


Typische rechte Wortnachbarn: Nektar gelb fressen ausgestreut eingestäubt dunkelorange Autogamie



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:

Diese Terme haben ein verwandte Wortendung:

Buchempfehlungen:

Pollen and spores
Die Wunderwelt der Pollen
Immunological Effect of Date Palm Pollen on Incense Smoke exposure


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Beifuß ² Edelkastanie ³ Sal-Weide º Pollen.