Startseite > Partei
Suche:

„Das Parteiordnungsverfahren“ - Substantiv

Der Term Parteiordnungsverfahren ist das 350.078.-häufigste Wort im Deutschen und tritt 24-mal im Lexikon auf. Ein Parteiordnungsverfahren ist ein Schiedsgerichtsverfahren in Parteien, bei dem Parteistrafen bis hin zum Parteiausschluss verhängt werden können.º Es ist ein geschlechtsunspezifisches Nomen in Ein- und Mehrzahl, mit dem Artikel das. Die Worttrennung ist Par·tei·ord·nungs·ver·fah·ren. Es folgen exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "… Vorgaben ein Grund für Parteiordnungsverfahren."¹ "… es 1995 zu einem Parteiordnungsverfahren"² Gespiegelt wird es nerhafrevsgnundroietraP getippt. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 1767f98933dd159540da1101b61f1ac5 und die SHA1-Checksumme ist b4f99fa528fcc2ba673a0f0b1a816c1bed886673. Die T9-Darstellung 72783467368647837324736 entspricht dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Parteiordnungsverfahren

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: genanntes SED wiederholt Buch Ein einem ein


Typische rechte Wortnachbarn: voraus gegen insbesondere wegen führte ist aus



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Parteidisziplin ² Aribert Wolf º Parteiordnungsverfahren.