Startseite > Olympi
Suche:

„Der Olympiasieg“ - Substantiv

Die Vokabel Olympiasieg ist das 23.613.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 802-mal im Wörterbuch auf. Es handelt sich um ein männliches Substantiv im Singular und hat den Artikel der. Die Silbentrennung ist Olym·pia·sieg. Hier sind exemplarische Verwendungen des Begriffs im Text: "… größten Erfolg mit dem Olympiasieg 1988 im Zehnkampf."¹ "… im zweiten Durchgang den Olympiasieg für sich verbuchen."² "Der Olympiasieg im Staffelwettbewerb ging an …"³ Spiegelverkehrt wird es geisaipmylO geschrieben. Der MD5-Hash ist f669ff13939dc15d667695dcc309bb23 und die SHA1-Summe ist 1831f8217842f6df85b41268046f99ad3b2846af. Die wählbare Telefonnummer 65967427434 entspricht diesem Wort.


Nachrichtenfunde:
„Olympia: Nach Olympiasieg: Brasiliens Neymar legt Kapitänsamt nieder“ (am 21.08.2016 auf Sueddeutsche).
„DFB-Frauen feiern erstmals Olympiasieg - Bolt holt Triple“ (am 20.08.2016 auf T-Online.de).

Wortgrafik
Wortgraph Olympiasieg

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Klammers kasachische zweifachen überraschende Ole Bischofs Klingners nichtrussische


Typische rechte Wortnachbarn: wiederholen Nordkoreas erringen feiern Ostermanns Maskes erruderte



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:

Diese Terme besitzen ein verwandte Wortendung:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Rostock ² ³ Olympische Winterspiele 1992.