Startseite > Nordko
Suche:

„Nordkoreas“ - Substantiv

Nordkoreas
Autor: Sven Unbehauen Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Der Begriff Nordkoreas ist das 47.280.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 331 Mal im Wortarchiv auf. Es ist ein Substantiv. Die Worttrennung lautet Nord·ko·reas. Es folgen typische Benutzungen des Wortes in ganzen Sätzen: "… in die grenznahen Tourismusgebiete Nordkoreas betroffen."¹ "Alle vier Fernstraßen Nordkoreas führen nach Pjöngjang."² "… ist die meistgelesene Zeitung Nordkoreas."³ Rotiert wird es saerokdroN dargestellt. Der Begriff reimt sich auf Hyperboreas. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet 4fbbb2f07e80ddf5176a753a2addec85 und der SHA1-Hash ist dca7582c5840a0af8c381f8bf33b9928d37308fa. Die T9-Darstellung 6673567327 korrespondiert dem Begriff.


Aktuelle Nachrichten:
„Brics-Gipfel: Sorge um Nordkoreas Atomtests“ (am 04.09.2017 auf Euronews).
„Chinas merkwürdiges Schweigen zu Nordkoreas Provokationen“ (am 04.09.2017 auf Welt).
„Nach Nordkoreas Atomtest: Südkorea reagiert mit Raketenübung“ (am 04.09.2017 auf TAZ).
„Nach Nordkoreas Atombombentest: Südkorea reagiert mit Raketen“ (am 04.09.2017 auf Euronews).
„Gipfel in Xiamen: Nordkoreas Atomtest überschattet Brics-Gipfel“ (am 04.09.2017 auf Stern).

Wortgrafik
Wortgraph Nordkoreas

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Andere Wortformen: Nordkorea


Typische linke Wortnachbarn: Naturdenkmalen Nationalschätze Nationalsymbol KP Verteidigungskommission PdA Autarkie


Typische rechte Wortnachbarn: Dikator Atom-und Taepodong-2 Nuklearwaffenprogramm Nordostchinas Kernwaffenprogramm verhungert


Grundform: Des Nordkoreas ist der Genitiv von das Nordkorea.



Jahresstatistik der Häufigkeit

Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Südkorea ² ³ Pjöngjang. Bildrechte: / Bild Autor: Sven Unbehauen Lizenz: CC-BY-SA-3.0 . Alle Bilder zugeschnitten.