Startseite > Miluti
Suche:

„Milutin“ - Substantiv

Der Term Milutin ist das 127.999.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 91 Mal im Wörterbuch auf. Es ist ein Substantiv. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Text: "… entriss der serbische Nemanjidenkönig Milutin die Stadt den Bulgaren."¹ "Seit 1982 graben Milutin Garasanin …"² "Damals nahm Milutin auch den Namen seines …"³ Gespiegelt wird es nituliM getippt. Passende Reime sind Paschutin, Panjutin und Rekrutin. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet aaec98d222aa79582477b30e0c2d9b9c und die SHA1-Checksumme ist e50c1b275cdf43fd20a3f50520bad48aef2f5783. Die T9-Darstellung 6458846 korrespondiert diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Milutin

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: formulierte Priesters Ministern graben Mathematiker Torwart Konservativen


Typische rechte Wortnachbarn: Milanković Popović Milankovitch Milankovic Kukanjac Simonida Garašanin



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben einen ähnlichem Wortanfang:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Skopje ² Vinča-Kultur ³ Stefan Uroš II. Milutin.