Startseite > Macht
Suche:

„Die Macht“ - Substantiv

Die Vokabel Macht ist das 1.469.-frequenteste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 17.963 Mal im Referenzkorpus auf. Macht bezeichnet sozialwissenschaftlich einerseits die Fähigkeit einer Person oder Interessengruppe, auf das Verhalten und Denken einzelner Personen, sozialer Gruppen oder Bevölkerungsteile einzuwirken.º Es handelt sich um ein feminines Hauptwort und trägt den Artikel die. Hier sind typische Benutzungen des Wortes in ganzen Sätzen: "Politische Macht geht im Rahmen von …"¹ "… dessen Vernichtung die böse Macht in Gestalt des dunklen …"² "Um ihre eigene Macht nicht zu gefährden …"³ Umgekehrt wird es thcaM dargestellt. Das Wort reimt sich auf Biomacht, Zeemacht und Seemacht. Der MD5-Hash lautet 57cdeb39c12a8038190ad5c4820ed4b0 und der SHA1-Hash ist 9ab84770d84f351874ea2b5f75d89a257a896019. Die wählbare Telefonnummer 62248 korrespondiert dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Macht

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Lemma: machen


Substitute: Herrschaft Beherrschung Gewalt Stärke Machtfülle


Typische linke Wortnachbarn: politische weltliche weltlichen militärische politischen tatsächliche wirkliche


Typische rechte Wortnachbarn: gekommen gekommenen ergriffen gekommene übernahmen übernommen ausüben



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Terme besitzen den gleichem Wortanfang:

Diese Wörter besitzen ein ähnliches Wortende:

Weiterführende Literatur:

Die Philosophie bei "Game of Thrones": Das Lied von Eis und Feuer: Macht, Moral, Intrigen
Macht der Unordnung: Stalins Herrschaft in Zentralasien 1920-1950 (Reihe Gewaltgeschichte 20. Jh)
Moral ist lehrbar!: Wie man moralisch-demokratische Fähigkeiten fördern und damit Gewalt, Betrug und Macht mindern kann


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Irak ² Der Herr der Ringe ³ Geschichte Deutschlands º Macht.