Startseite > Lokalp
Suche:

„Die Lokalpolitik“ - Substantiv

Der Begriff Lokalpolitik ist das 65.764.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 217-mal im Wortarchiv auf. Es ist ein weibliches Nomen in der Einzahl und hat den Artikel die. Die Worttrennung ist Lo·kal·po·li·tik. Hier sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Volltext: "In der Lokalpolitik engagiert sie sich in …"¹ "In der Lokalpolitik wie auch der Bevölkerung …"² "… insbesondere die zur Mönchengladbacher Lokalpolitik."³ Rotiert wird es kitiloplakoL getippt. Die Reimworte sind Erwerbspolitik, Fernsehkritik und Personalpolitik. Der MD5-Hash ist b899f9cb87611be6bb068456ad221038 und die SHA1-Summe ist 520f39834d8661047e7d8066c15021bf24c0dac5. Die wählbare Telefonnummer 565257654845 entspricht diesem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Lokalpolitik

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Wrocklage Gewaltkriminalität burkinische Löwener Erziehungswesen Neumarkter Kapfenberger


Typische rechte Wortnachbarn: Avignons Mödlings Sheffields initiativ Seattles Lokalpresse eingemischt



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Wörter haben einen ähnlichen Wortbeginn:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Webseite sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Ulla Schmidt ² Löhne ³ Rheinische Post.