Startseite > Loch
Suche:

„Das Loch“ - Substantiv

Der Term Loch ist das 5.350.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und tritt 4.683 Mal im Referenztext auf. Loch ist ein Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen innerhalb des Regierungsbezirks Köln.º Es ist ein geschlechtsunspezifisches Nomen in der Einzahl und hat den Artikel das. Es folgen exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "… statt des Kopfes ein Loch hatten."¹ "… dass das supermassereiche Schwarze Loch im Zentrum von M87 …"² "Das Loch in der Mitte der …"³ Gespiegelt wird es hcoL geschrieben. Die Reimworte lauten Seeloch, Wuloch und Moloch. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 08d8268dba2866eac790cf60f6483a9a und der SHA1-Hash ist 907b760033670787a916d6f6e460642a7297d6f3. Die T9-Darstellung 5624 entspricht dem Wort.


Neueste Zeitungsbelege:
„Materieschleuder: Riesenteleskop zeigt speiendes Schwarzes Loch“ (am 04.04.2018 auf Spiegel).
Loch auf der Autobahn A20: Das Nichts kommt näher“ (am 12.02.2018 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
Loch frisst Autobahn: Das Nichts kommt näher“ (am 12.02.2018 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
Loch auf der A20 wird immer größer“ (am 12.02.2018 auf FAZ).
„Notizen vom Montag: Loch will nach Peking“ (am 12.02.2018 auf Kicker).

Wortgrafik
Wortgraph Loch

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Weitere Wortformen: lochen


Sinnverwante Wörter: Muschi Vagina Scheide Yoni Pussy


Typische linke Wortnachbarn: Schwarzes tiefes Schwarze Mühlenberger schwarzes Schwarzen Binger


Typische rechte Wortnachbarn: Lomond Ness Ewe Leven Fyne Indaal Linnhe



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Die genannten Worte besitzen ein gleiches Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Terry Gilliam ² Schwarzes Loch ³ CD-ROM º Loch (Nümbrecht).