Startseite > Kim
Suche:

„Kim“ - Substantiv

Die Vokabel Kim ist das 5.811.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und tritt 4.280-mal im Wortarchiv auf. Kim ist ein historischer Roman des britischen Schriftstellers Rudyard Kipling.º Es handelt sich um die Wortart Substantiv. Hier sind Beispielsätze des Begriffs im Text: "… US-Amerikaner Louis Reichardt, Kim Momb …"¹ "Die flämische Kim Clijsters …"² "Kim Hunter und Karl Malden …"³ Spiegelverkehrt wird es miK geschrieben. Rakim, Akim und Bekim reimen sich darauf. Der MD5-Hash ist f55fbaaca148300ac11f7752528cae3d und die SHA1-Summe ist 83db02e1cba58c43d01116c50014913b47fa473b. Die wählbare Telefonnummer 546 entspricht diesem Wort.


Nachrichtenfunde:
„Schwanger-Zoff? Kim K's Schwestern stehlen ihr die Show!“ (am 13.10.2017 auf Promiflash).
„Säge bei Ermittlungen im mutmaßlichen Mordfall Kim Wall gefunden“ (am 13.10.2017 auf Yahoo.de News).
„Fall Kim Wall: Neuer Fund belastet Madsen“ (am 12.10.2017 auf N-TV).
„Kriminalität - U-Boot-Fall Kim Wall: Säge in Bucht bei Kopenhagen gefunden“ (am 12.10.2017 auf T-Online.de).
Kim Wall: Taucher finden Säge in dänischer Bucht“ (am 12.10.2017 auf Stuttgarter Zeitung).

Wortgrafik
Wortgraph Kim

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Südkoreaner Lil Staatschef Anneke Gail Machthaber Staatschefs


Typische rechte Wortnachbarn: Il-sung Jong-il Jong-un Basinger Il-sungs Novak Clijsters



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte haben einen ähnlichem Wortanfang:

Weiterführende Literatur:

Mein Nordkorea Tagebuch: Eine verrückte Reise durch Kim Jong-uns Reich
Kim und Struppi: Ferien in Nordkorea
Kim und Struppi: Ferien in Nordkorea


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Website sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Mount Everest ² Belgien ³ Elia Kazan º Kim (Roman).