Startseite > Hui
Suche:

„Die Hui“ - Substantiv

Das Wort Hui ist das 37.532.-häufigste Wort der deutschen Sprache und taucht 445 Mal im Textarchiv auf. König Hui von Wei, Geburtsname Ying, auch bekannt als König Hui von Liang, war der dritte Herrscher des chinesischen Staates Wei zur Zeit der Streitenden Reiche.º Es handelt sich um ein weibliches Hauptwort und trägt den Artikel die. Das sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "… Han-Chinesen, Mongolen und Hui."¹ "Dazu zählen Ann Hui , Wong Kar-wai …"² "… wie etwa Hui"³ Rückwärts wird es iuH getippt. Es reimt sich auf Chohui, Lihui und Brahui. Die MD5-Summe ist 447821588f0a996172028092cc34654f und die SHA1-Checksumme ist 0a610f8c7bd905bd04d2c45604d05f3abe169b44. Die Vanity-Nummer 484 entspricht diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Hui

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Zhong Liao Hyon Kung Ng Xiahou Dao


Typische rechte Wortnachbarn: Buh Nordchinas CHN Manju Lin Jun Sheng



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Wörter haben den gleichem Wortanfang:

Bücher zum Thema:

Hui Buh, das Schlossgespenst - der verfluchte Geheimgang
Hui, der Herbst beginnt
Abstract photography - Xiao Hui Wang


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Gobi ² Chinesischer Film ³ Guangdong º Hui (Wei).