Startseite > HSV
Suche:

„Der HSV“ - Substantiv

HSV
Autor: Patrick Kiss Lizenz: CC-BY-2.0

Das Wort HSV ist das 20.852.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und taucht 938 Mal im Referenztext auf. Es handelt sich um ein männliches Hauptwort und trägt den Artikel der. Das sind Belegstellen des Begriffs in ganzen Sätzen: "Der HSV war damit der erste …"¹ "Alle deutschen Meisterschaften des HSV sind auf der deutschen …"² "… mit dem Hamburger SV (HSV"³ Rückwärts wird es VSH dargestellt. Die MD5-Summe lautet 6878315e698a7cbfd0d97d77f6619c5f und die SHA1-Summe ist 40935f6da4f8c3012753648b75aeabf22c2754d5. Die Vanity-Nummer 478 korrespondiert diesem Begriff.


Belegstellen:
„Vor dem Spiel gegen Hertha BSC: Wie Lasogga beim HSV vom Helden zum Buhmann wurde“ (am 04.03.2017 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
HSV-Trainer Gisdol warnt vor Hertha: "Eine ganz harte Nuss"“ (am 04.03.2017 auf 11 Freunde).
„Fußball: Das Vorbild aus Berlin– was der HSV noch lernen kann“ (am 04.03.2017 auf Abendblatt).
„Bundesliga: Vor 20 Jahren: Horst-Uwe rettet den HSV – fast“ (am 04.03.2017 auf Hamburger Abendblatt).

Wortgrafik
Wortgraph HSV

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Bundesligisten Handballvereins Vehicles Herpes-simplex-Virus Handball-Bundesligisten CMV Regionalligisten


Typische rechte Wortnachbarn: Barmbek-Uhlenhorst Peenetal Clubsport Stealers Saalfelden Suhl Hamburg



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Terme haben den gleichem Wortanfang:

Bücher zum Thema:

HSV Sammelkartenkalender 2016
HSV Posterkalender 2016
HSV Perlen: Von Kopfballungeheuern und Bananenflanken




Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ ² Hamburger SV ³ Hannover 96. Bildrechte: / Bild Autor: Patrick Kiss Lizenz: CC-BY-2.0 . Alle Bilder zugeschnitten.