Startseite > Griebe
Suche:

„Griebel“ - Substantiv

Der Term Griebel ist das 115.553.-häufigste Wort im Deutschen und tritt 105 Mal im Textarchiv auf. Griebel ist der Name einer preußischen Musikerfamilie.º Es ist die Wortart Substantiv. Es folgen exemplarische Verwendungen des Wortes im Text: "Griebel war selbst als Handpuppenspieler tätig."¹ "… Kunst des Puppenspiels wurde Griebel ein bedeutsamer Mann."² "… zur Einberufung 1915 studierte Griebel die Glasmalerei bei Josef …"³ Gespiegelt wird es lebeirG geschrieben. Die Reimworte lauten Siebel, Wiebel und Schiebel. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 4c76c7e3303a17422d3f0e2416a9c55a und der SHA1-Hash ist 9bb2c457efecf5063274d0621ef4937a4a0d5f98. Die T9-Darstellung 4743235 entspricht dem Wort.

Wortgrafik
Wortgraph Griebel

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Sophia Marijan Elmar Kaspar Fritz Hanna Rolf


Typische rechte Wortnachbarn: Direktions überragend gesteuerten heim Michelle Renate gesagt



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen einen ähnlichem Wortanfang:

Die genannten Terme haben ein verwandtes Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Website sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ ² ³ Otto Griebel º Griebel (Musikerfamilie).