Startseite > Goodwi
Suche:

„Goodwill“ - Adjektiv

Der Term Goodwill ist das 77.859.-häufigste Wort im Deutschen und taucht 175-mal im Nachrichtenarchiv auf. Es ist die Wortart Adjektiv. Die Worttrennung ist Good·will. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Wortes in ganzen Sätzen: "Deneuve wurde 1994 zum Goodwill Ambassador der UNESCO ernannt …"¹ "… den Goodwill Games ."² "… sich Prinz Haakon als Goodwill Ambassador innerhalb des United …"³ Gespiegelt wird es lliwdooG getippt. Gudewill, Pennewill und Radziwill reimt sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme ist 6463c5e7d6fe0f47b74248754c6515a6 und der SHA1-Hash ist 55ce343cf5a2e8a7ce59f5e66778b8c5a49dcb33. Die T9-Darstellung 46639455 entspricht dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Goodwill

Wörterbuch-Information

Wortart: Adjektiv


Typische linke Wortnachbarn: Personaldienstleister Sportlichkeit Zulukönig entgegengebrachten Sonderbotschafterin derivative Unterschiedsbetrag


Typische rechte Wortnachbarn: Games Zwelethini Ambassador mitverkauft Spalding Dome zuzüglich



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Wörter besitzen den gleichem Wortanfang:

Die genannten Worte haben ein vergleichbare Wortendung:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer. ¹ Catherine Deneuve ² Edwin Moses ³ Haakon von Norwegen.