Startseite > Freyda
Suche:

„Freydank“ - Substantiv

Der Terminus Freydank ist das 357.122.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und taucht 24-mal in der Textdatenbank auf. Es ist ein Substantiv. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Volltext: "Unter dem Pseudonym Bruno Freydank übte er Kritik am Christentum."¹ "… Jahre waren auch Helmut Freydank"² "Helmut Freydank studierte Altorientalistik an der …"³ Gespiegelt wird es knadyerF getippt. Passende Reime sind Rodank, Habedank und Freidank. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet de4467d94a1be162d9e319733ee510da und die SHA1-Summe ist 820e5e0b7dcbeb3006e8107eaa2fd0231429174a. Die T9-Darstellung 37393265 korrespondiert diesem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Freydank

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Jochen Alexander Gunter Ruth Alexander Helmut Dietrich Bruno


Typische rechte Wortnachbarn: Spielzeugland benötigte Horst dienten versuchte veröffentlichte studierte



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Jene Worte besitzen ein ähnliches Wortende:

Veröffentlichungen:

Jochen Alexander Freydank - Spielzeugland: Originaldrehbuch, Bonusmaterial und DVD
Myslaščju svobod'no imen'm' i nravom': zu Ehren von Dietrich Freydank


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Inhaber. ¹ Karl Seidenstücker ² Hethitologie ³ Helmut Freydank.