Startseite > Erdoga
Suche:

„Erdogans“ - Substantiv

Die Bezeichnung Erdogans ist das 1.073.964.-frequenteste Wort in der deutschen Sprache und tritt 5-mal im Lexikon auf. Es ist ein Substantiv. Hier sind beispielhafte Anwendungen des Begriffs im Volltext: "… islamistische Unterstützer Erdogans gehandelt“ habe."¹ Spiegelverkehrt wird es snagodrE getippt. Passende Reime sind Orinokogans, Slogans und Abrogans. Der MD5-Hash lautet e16016644fb10e83283a80784dd778a2 und die SHA1-Summe ist fc22bb3cf65547caa4674a697e265ca7616c49e7. Die wählbare Telefonnummer 37364267 korrespondiert diesem Wort.


Gerade in den Medien:
„Türkischer Konsulatsunterricht: Erdogans Lehrer und die deutschen Bildungsminister“ (am 11.10.2017 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
„Dündar bezeichnet Journalistin Tolu als "Geisel" Erdogans“ (am 11.10.2017 auf FinanzNachrichten.de).
„Türkische Terroranklage gegen Peter Steudtner: Häftling von Erdogans Gnaden“ (am 09.10.2017 auf Spiegel).
Erdogans Gülen-Feldzug belastet Beziehungen zu Washington“ (am 09.10.2017 auf Hannoversche Allgemeine).
Erdogans Pakt mit Putin“ (am 09.10.2017 auf NZZ).

Wortgrafik
Wortgraph Erdogans

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Wahlkampfkundgebungen Nazi-Vergleiche Tayyip Unterstützer Ministerpräsident auch und


Typische rechte Wortnachbarn: Unterweiser Nazi-Vergleiche Syrienpolitik Regierungsstil verbesserten gegen


Grundform: Des Erdogans ist der Genitiv von der Erdogan.



Diese Worte besitzen ein gleiche Wortendung:


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Zeittafel der Proteste in der Türkei 2013.