Startseite > Drogen
Suche:

„Der Drogenhandel“ - Substantiv

Der Ausdruck Drogenhandel ist das 35.596.-häufigste Wort im deutschen Wortschatz und taucht 477 Mal im Wörterbuch auf. Mit Drogenhandel ist der Kauf und Verkauf von illegalen Drogen ohne Erlaubnis der zuständigen Behörden gemeint.º Es handelt sich um ein maskulines Nomen und trägt den Artikel der. Die Silbentrennung ist Dro·gen·han·del. Das sind exemplarische Verwendungen des Wortes im Volltext: "… der CIA in den Drogenhandel ist vielfach öffentlich nachgewiesen worden."¹ "… Landesverrat und Drogenhandel."² "… der Taliban aus dem Drogenhandel auf 40 Millionen Dollar geschätzt."³ Umgekehrt wird es lednahnegorD getippt. Es reimt sich auf Salzstadel, Niederadel und Saltzwedel. Die MD5-Summe ist 82f503f0d853b2a35a8d63f066cd49d8 und der SHA1-Hash ist cd4c03e5c150f586da032a267e892f617e1a3faa. Die Vanity-Nummer 376436426335 entspricht dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Drogenhandel

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Unternehmensrecht lukrativen illegalen Menschenhandel Prostitution Sozialhilfemissbrauch Racketeering


Typische rechte Wortnachbarn: Schutzgelderpressung eingestiegen Geldwäsche Körperverletzungsdelikten verstrickte Prostitution Schmuggel



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die folgenden Wörter besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Relevante Publikationen:

Der internationale Drogenhandel als sicherheitspolitisches Risiko
Internationaler Drogenhandel und gesellschaftliche Transformation


Quelle Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Marken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. ¹ Central Intelligence Agency ² Todesstrafe ³ Taliban º Drogenhandel.