Startseite > Chrome
Suche:

„Chrome“ - Substantiv

Die Bezeichnung Chrome ist das 51.523.-häufigste Wort in der deutschen Sprache und taucht 297-mal im Referenzkorpus auf. Chrome ist ein Computerspiel des polnischen Spieleentwicklers Techland und wurde 2003 vom Publisher Deep Silver für Microsoft Windows veröffentlicht.º Es ist die Wortart Substantiv. Hier sind exemplarische Verwendungen des Begriffs in ganzen Sätzen: "Chrome zum Einsatz."¹ "Chrome ist für Windows, Linux, …"² "… die ebenfalls von Chrome stammt."³ Spiegelverkehrt wird es emorhC getippt. Metronome, Phantome und OME reimt sich darauf. Der MD5-Hash ist 986c37480b1f1c2e443504b38b6361b4 und die SHA1-Summe ist 218e75c7a912404b048fff0747e40108873b6334. Die wählbare Telefonnummer 247663 entspricht diesem Begriff.


Gerade in den Medien:
„Autofriedhöfe in den USA: Rost statt Chrome: Das unglamouröse Ende der Straßenkreuzer“ (am 19.05.2018 auf Stern).
„Webmaster aufgepasst: Google Chrome verschärft die Warnung vor unverschlüsselten Verbindungen“ (am 17.05.2018 auf Googlewatchblog).
„Mehr Zeit zur Anpassung von Apps und Games: Chrome deaktiviert Autoplay-Sperre wieder“ (am 17.05.2018 auf T3n).
„Google: Chrome zieht Webaudio-Autoplay-Restriktionen zurück“ (am 17.05.2018 auf Golem).
„Black Boxes: Schwere Darstellungsfehler im Chrome-Browser treten wieder häufiger auf“ (am 16.05.2018 auf Googlewatchblog).

Wortgrafik
Wortgraph Chrome

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Typische linke Wortnachbarn: Google Cheetah Webbrowser Auto-Update Shurugwi DeltaChrome Actiondrama


Typische rechte Wortnachbarn: SpecForce HTTP-Seiten S27 OS Unboxed Injury Firefox



Jahresstatistik der Häufigkeit

Jene Wörter haben den gleichem Wortanfang:

Diese Worte besitzen ein vergleichbare Wortendung:

Buchempfehlungen:

Chube Chrome
Chrome dreams


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Seite sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ ³ Opera ² Webbrowser º Chrome (Computerspiel).