Startseite > Beginn
Suche:

„Der Beginn“ - Substantiv

Die Bezeichnung Beginn ist das 354.-häufigste Wort im Deutschen und taucht 69.599 Mal im Lexikon auf. Es handelt sich um ein maskulines Nomen im Singular und hat den Artikel der. Die Silbentrennung ist Be·ginn. Hier sind Beispielsätze des Wortes im Volltext: "… nicht nur am Beginn."¹ "Zu Beginn seines Briefes stellt Paulus …"² "… die sich durch den Beginn des Epochenjahres unterscheiden."³ Spiegelverkehrt wird es nnigeB geschrieben. Die Reimworte lauten Neubeginn, Anbeginn und Baubeginn. Der MD5-Hash ist d19acb7d7bd9ab32b81b55359ec35984 und die SHA1-Checksumme ist 2106375308d78968c8aab4af33b4231699bc5be6. Die wählbare Telefonnummer 234466 entspricht dem Begriff.

Wortgrafik
Wortgraph Beginn

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Substitute: Aktivierung In-Kraft-Treten Anbruch Anfang Anbruch


Typische linke Wortnachbarn: Zu zu seit Mit Seit Vor vor


Typische rechte Wortnachbarn: des seiner ihrer der seines an eines



Jahresstatistik der Häufigkeit

Diese Worte besitzen einen ähnlichen Wortbeginn:

Diese Terme haben ein ähnliches Wortende:

Weiterführende Literatur:

Playway. Für den Beginn ab Klasse 3 / Activity Book mit CD-ROM 4. Schuljahr - Neubearbeitung
DER KRIEG IN BÖHMEN - Teil I: Vom Beginn der Feindseligkeiten bis nach der Schlacht von Königgrätz: Österreichs Kämpfe im Jahre 1866 (Der Deutsche Krieg von 1866)
Familie als Beginn: Die westliche Kleinfamilie und die matriarchale Großfamilie der Mosuo in China - (k)ein Vergleich.


Herkunft Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Schutzmarken, Warenzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Internetseite sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ Blüte ² Brief des Paulus an die Römer ³ Indiktion.