Startseite > Beate
Suche:

„Die Beate“ - Substantiv

Der Terminus Beate ist das 20.924.-frequenteste Wort der deutschen Sprache und tritt 934 Mal im Wortarchiv auf. Beate ist ein weiblicher Vorname.º Es ist ein weibliches Nomen und hat den Artikel die. Die Worttrennung lautet Bea·te. Es folgen typische Benutzungen des Begriffs im Volltext: "Prominente Samländer sind Beate Uhse …"¹ "… dem sie die Nazijägerin Beate Klarsfeld spielt."² "… Jahr legte Stoibers Justizministerin Beate Merk einen Gesetzesvorschlag zur …"³ Gespiegelt wird es etaeB getippt. Passende Reime sind Reate, CREATE und Neate. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet bc32e74311cd963f68374d2b3b79396c und die SHA1-Summe ist f461eb34b4d226deb4a5c6865a2b1eb2917da66c. Die T9-Darstellung 23283 korrespondiert diesem Wort.


Aktuelle Berichte:
„Urteil gegen Beate Zschäpe: Erleichterung und Kritik nach Urteil im NSU-Prozess“ (am 12.07.2018 auf Potsdamer Neue Nachrichten).
Beate Zschäpe, der Fixpunkt der NSU-Terroristen“ (am 11.07.2018 auf Welt).
„Das Urteil über Beate Zschäpe ist kein Schlussstrich unter der Akte NSU“ (am 11.07.2018 auf NZZ).
Beate Zschäpe: Wie lang ist lebenslang?“ (am 11.07.2018 auf Zeit).
„Die Härte des Urteils lässt Beate Zschäpe erstarren“ (am 11.07.2018 auf Welt).

Wortgrafik
Wortgraph Beate

Wörterbuch-Information

Wortart: Substantiv


Weitere Wortformen: Beat


Typische linke Wortnachbarn: Oberbürgermeisterin Justizministerin Komtesse Kult-Kandidatin Unternehmerin Christiana Neonazi-Terroristin


Typische rechte Wortnachbarn: Uhse Klarsfeld Zschäpe Habetz Merk Hasenau Paetow



Jahresstatistik der Häufigkeit

Die genannten Begriffe haben einen ähnlichen Wortbeginn:

Jene Wörter haben ein gleiches Wortende:


Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder eingetragenen Marken auf dieser Homepage sind Eigentum der jeweiligen Eigentümer. ¹ Samland ² Franka Potente ³ Edmund Stoiber º Beate.