Startseite > Adbloc
Suche:

„Adblockern“

Die Wortschöpfung Adblockern ist das 6.156.938.-frequenteste Wort im Deutschen und taucht 37-mal im Lexikon auf. Es folgen beispielhafte Anwendungen des Wortes im Volltext: "… ein gesetzliches Verbot von Adblockern prüfen."¹ "… ein gesetzliches Verbot von Adblockern zu prüfen."² "… mit einem Verbot von Adblockern die wirtschaftliche Existenz von …"³ Gespiegelt wird es nrekcolbdA getippt. Bluesmusikern, Gastmusikern und Italikern reimt sich darauf. Die zugehörige MD5-Checksumme lautet c88ce6563056829fe159c6113636195f und die SHA1-Checksumme ist 49dccbd61503c942ba8dbab23a06d59f27b90861. Die T9-Darstellung 2325625376 korrespondiert dem Begriff.


Neueste Zeitungsbelege:
„Klage von Medienhäusern: OLG München urteilt zugunsten von Adblockern“ (am auf gulli.com).
„Gesetzliches Verbot von Adblockern wird geprüft - Chancen stehen schlecht“ (am auf gulli.com).

Wortgrafik
Wortgraph Adblockern

Wörterbuch-Information

Typische linke Wortnachbarn: kooperierenden Trotz von


Typische rechte Wortnachbarn: ausliefern prüfen angezeigt berufen ebenfalls oder zu






Lizenz Wikipedia CC-BY-SA 3.0. Alle Handelsmarken, Schutzzeichen oder angemeldeten Marken auf dieser Homepage sind im Besitz der jeweiligen Rechteinhaber. ¹ ² ³ http://www.golem.de/news/gutachten-verbot-von-adblockern-verfassungsrechtlich-bedenklich-1610-123634-rss.html.